Deutsch

„Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.“

Franz Kafka

Deutsch an der Gutenbergschule

Die deutsche Sprache ist und bleibt das zentrale Mittel der Verständigung in unserer Lebenswelt. Das Beherrschen von Sprache in Wort und Schrift ermöglicht Selbstbestimmung, Welterschließung, Toleranz und Teilhabe am kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Geschehen der Zeit. An der Gutenbergschule bieten wir zahlreiche Angebote, die über den regulären Deutschunterricht hinausgehen, in deren Rahmen Schülerinnen und Schüler sich individuell und kreativ mit der deutschen Sprache und Literatur auseinandersetzen können:

In den Stufen 8 und 9 können die Schülerinnen und Schüler das Wahlfach „Darstellendes Spiel“ belegen. Die Gruppe gibt regelmäßig Vorstellungen in der Aula der Gutenbergschule und nimmt auch an den Schultheatertagen des Rheingau-Taunus-Kreises teil. Zudem gibt es zwei weitere Theatergruppen für Klasse 5 und 6 im Rahmen des Ganztagsprogramms.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 können am Projekt „Leseritter“ teilnehmen, in welchem sie von einer Schauspielerin professionell zu Vorleserinnen und Vorlesern ausgebildet werden. Nach erfolgreicher Ausbildung werden sie offiziell zu „Leserittern“ geschlagen, die im Anschluss dann in Seniorenheimen und Kitas aus verschiedenen literarischen Texten vorlesen.

Jugend Debattiert

Die Schulgruppe Jugend debattiert, die aus elf Kolleginnen und Kollegen besteht, führt jährlich den Wettbewerb Jugend Debattiert in ausgewählten Klassen durch. Die Klassensieger treten in einem Schulwettbewerb gegeneinander an und qualifizieren sich für das Regionalfinale.  Zur Vorbereitung führen die Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer Unterrichtseinheiten, Workshops und während der Projektwochen auch Seminare durch.

Im Wahlfach „Rhetorik, Kommunikation, Debattieren“ wird den Schülerinnen und Schülern der Stufen 8 und 9 neben den im Titel genannten Fähigkeiten auch das mediengestützte Präsentieren selbstständig erarbeiteter Themen vermittelt. Zusätzlich werden Moderatorinnen und Moderatoren für schulische Veranstaltungen ausgebildet.

 

Vorlese-Wettbewerb

In Stufe 6 treten die Sieger der Klassenwettbewerbe zum Schulvorlesewettbewerb in der Aula an. Die besten Vorleserinnen und Vorleser können es von hier aus bis in den Bundeswettbewerb schaffen.

„Die Grenzen meiner Sprache. bedeuten die Grenzen meiner Welt.“

Ludwig Wittgenstein