Politik und Wirtschaft

„Demokratie: die Regierung des Volkes durch das Volk für das Volk.“

Abraham Lincoln

Politik und Wirtschaft an der Gutenbergschule

Bist du für eine Citybahn in Wiesbaden? Sollte es mehr Bürgerentscheide geben? Welche Folgen hat die Coronapandemie für die EU? Wie ließe sich der Frieden in der Welt besser sichern?

Mit solchen exemplarischen, aber auch systemischen Fragestellungen setzen sich SchülerInnen im Powi-Unterricht bereits ab Klasse 7 kontrovers auseinander, denn das Kerncurriculum für Hessen fordert Folgendes für die Bildung seiner jungen BürgerInnen:

„Das Fach Politik und Wirtschaft fördert auf der Grundlage der freiheitlich – demokratischen Grundordnung sowie der Hessischen Verfassung jene Fähigkeiten, Fertigkeiten und Bereitschaften, die es den Lernenden ermöglichen, als mündige Person, d. h. autonom und verantwortungsvoll, an der demokratischen Öffentlichkeit und dem Wirtschaftsleben teilzunehmen und sich an der Diskussion und Lösung grundlegender Fragen und Probleme aus Politik, Gesellschaft, Recht und Wirtschaft zu beteiligen.“

Inhalte und Aufbau des Unterrichts

Erlernt die 7. Klasse diese an lebensnahen Themen wie der Schuldemokratie (Klassensprecher, SV, Schulkonferenz etc.) oder der Kommunalpolitik, analysieren und bewerten die älteren SchülerInnen komplexere, auch internationale Systeme und Herausforderungen. Dies geschieht – wenn möglich – auch durch außerunterrichtliche Lernangebote wie bspw. die Teilnahme an Juniorwahlen, Diskussionsrunden mit dem Regisseur Florian Opitz zu seiner Dokumentation „System Error“ im Caligari oder mit Kommunalpolitikern in der Gutenbergschule z.B. zur Citybahn.

In Klasse 10 findet an der Gutenbergschule das zweiwöchige, für alle verpflichtende Betriebspraktikum statt. Die SchülerInnen erproben zum einen eine mögliche berufliche Tätigkeit ihrer Wahl, zum anderen untersuchen sie – angeleitet und betreut durch den bzw. die FachlehrerIn aus dem Politik und Wirtschaftsunterricht –   exemplarisch die Arbeitswelt.

In Klasse 11 können die SchülerInnen eine Profilklasse mit „Politik und Wirtschaft“ – Schwerpunkt anwählen. Die Klasse hat insgesamt 4 statt 3 Wochenstunden PoWi-Unterricht und ihr obliegt die (konzeptionelle) Organisation des Schulkiosk, der sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat. Hier eröffnet sich den SchülerInnen die einzigartige Möglichkeit das Konfliktfeld Ökonomie und Ökologie praxisorientiert zu erfahren und eigene Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Neben dem Schulkiosk widmen sich die SchülerInnen auch weiteren Projekten, so nahm die Klasse z.B. vergangenes Jahr an einer mehrtägigen Veranstaltung zur „Partizipation in der politischen Bildung“ teil.

 

Das Highlight der PoWi-Klasse war für mich der Schulkiosk, dessen Führung uns Schülern anvertraut wurde. Wir haben dabei sämtliche Aufgaben übernehmen dürfen: Organisation, Bestellung der Ware, Lagerung, Verkauf, Reinigung der Räumlichkeiten, Werbung und Finanzen.

Auch die Unterrichtsinhalte im Fach PoWi wurden häufig direkt mit unserem Kleinbetrieb verknüpft, so zum Beispiel das Spannungsfeld Ökonomie und Ökologie: Wir mussten eine bestmögliche Lösung finden, den Schulkiosk auf wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Ebene nachhaltig zu gestalten. Hierfür sind wir zum Beispiel auf neue Produkte umgestiegen und haben versucht, unnötigen Abfall zu vermeiden. Der Schulkiosk ist ein Projekt mit unendlichem Potenzial und ich bin gespannt, wie kommende PoWi-Klassen diesen Kleinbetrieb weiterentwickeln werden.“

David, ehem. Schüler der PoWi-Klasse 2018/2019

Zusatzangebote

  • Äthiopien-AG: Schulpartnerschaft mit einer Schule in Semema/Äthiopien
  • Besuche des Hessischen Landtags
  • Teilnahme an der Veranstaltung „Jugend im Rathaus“
  • Teilnahme am Projekt „Juniorwahl“
  • Exkursionen zum Europaparlament
  • Gerichtsbesuche
  • Einladung externer Spezialisten in den Unterricht (z.B Politiker, Vertreter von Verbänden)
  • Teilnahme an verschiedenen Projekten „Zeitung in der Schule“ ( Handelsblatt, FAZ, FR, Wiesbadener Kurier)
  • Studienfahrten (im Leistungskurs)
  • vielfältige Berufsorientierungsmaßnahmen finden im Rahmen des PoWi-Unterrichts statt

Herausforderungen

Wettbewerbe: