Mediensicherheit

Vermittlung von Medienkompetenz bedeutet für uns, dass Kinder, Jugendliche ein klares Bewusstsein für die vielfältigen Risiken entwickeln müssen, die ihnen im Umgang mit den neuen Medien begegnen können. Da aber eine gewisse geistige Reife unabdingbar ist, um das „Internet in der Hosentasche“ selbständig zu beherrschen, ist Begleitung und Anleitung durch die Eltern unabdingbar. Lesen Sie dazu bitte unseren Elternbrief Keine Smartphones für Fünftklässler, bitte!

An der Gutenbergschule leisten wir Medienerziehung durch Vermittlung von Medienkompetenz an Schüler, Eltern und Lehrkräfte.

Schwerpunkte im BereichMedienerziehung & Jugendmedienschutz

  • Schutz der Privatsphäre / Datenschutz im Internet
  • Soziale Netzwerke und Messenger
  • Das Recht am eigenen Bild
  • Schutz vor sexuellen Übergriffen
  • Problematische Internetinhalte
  • Cyber-Bullying (Onlinemobbing)
  • Sicherer Umgang mit Email und Passwörtern
  • Exzessive Mediennutzung und Schulversagen
  • Computersucht – eine moderne Krankheit
  • Downloads und Urheberrecht, was ist legal?
  • Plagiate – alles nur geklaut?
  • Vermeidung von und Umgang mit Kostenfallen
  • Schutz vor Schadsoftware
  • Datensicherung

 

Weitere Informationen

Ansprechpartner: Günter Steppich, Beauftragter für Neue Medien an der Gutenbergschule Wiesbaden IT-Fachberater für Jugendmedienschutz am Staatlichen Schulamt Wiesbaden/Rheingau-Taunus-Kreis Referent für Jugendmedienschutz am Hessischen Kultusministerium (günter.steppich@msedu.gutenberg-gym.de)