WU-Wahlen in Jahrgang 8

Die Wahlen zum Wahlunterricht in Jahrgang 8 finden von Dienstag, den 08.06. bis Sonntag, den 13.06.2021 online statt. Hinweise zum Fächer-/ Kursangebot und zur Durchführung der Wahlen findet ihr im per Mail verschickten Informationsbrief.

Fächer- und Kursangebot WU-Wahlen 2021

Die dritten Fremdsprachen allgemein

Alle dritten Fremdsprachen können bis zum Abitur weitergeführt und auch als Prüfungsfach eingebracht werden. Es werden pro Halbjahr zwei Leistungsnachweise gefordert, in Absprache auch in Form von Ersatzleistungen. In den ersten beiden Lernjahren stehen die effiziente Vermittlung kommunikativer Kompetenzen als auch landeskundlichen Wissens im Vordergrund. In der Oberstufe liegt der Schwerpunkt auf Themen aus Politik, Geschichte, Wirtschaft, Literatur und Kunst, die anhand von Texten oder Bildmedien (Filme) behandelt werden. 
Angeboten werden die Fächer Russisch, Latein, Italienisch und Spanisch.

Russisch

Russisch wird im Rahmen des Angebots der Wiesbadener Leiste (mittwochs 15.00 – 17.15 Uhr) unterrichtet und steht den Schüler*innen aller Wiesbadener Gymnasien offen. Schüler*innen mit bereits vorhandenen Kenntnissen sind gerne willkommen.

In der 10. Klasse haben die Schüler*innen die Möglichkeit an einem zehntägigen Schüleraustausch mit dem Gymnasium Nr. 248 in Sankt Petersburg teilzunehmen.

Latein:

 Auch wenn es schon lange nicht mehr gesprochen wird, ist Latein doch lebendig: vor allem in den romanischen Sprachen, in ganz vielen Fremdwörtern, in den Themen der Kunst und Literatur, in Baudenkmälern und Inschriften, in der Kultur und im Denken Europas und nicht zuletzt in einem lebendigen Lateinunterricht. Lateinunterricht entschleunigt den Unterrichtsalltag und schult das analytische Denken. Einer der Gründe, warum Jugendliche sich erfahrungsgemäß für Latein als 3. Fremdsprache entscheiden, ist auch das Latinum als eine zusätzliche Qualifikation, die durch die erfolgreiche Teilnahme am Lateinunterricht bis zum Abitur erworben wird.

Italienisch

Arte, cultura, moda, cucina, mare  – Italien war und ist Sehnsuchtsland der Deutschen, und Italienisch zu lernen lohnt sich! Beide Länder kulturell, geschichtlich und auch wirtschaftlich eng verbunden, Deutschland ist Italiens wichtigster Handelspartner in Europa. Italienischkenntnisse können also auch für die berufliche Karriere eine Rolle spielen. Das aktuelle Lehrwerk „Scambio“ vermittelt die Sprache abwechslungsreich, indem die Lernenden zusammen mit dem Schüler Max dessen Jahr in Rom miterleben. Der Austausch mit unserer Partnerschule in Rom bietet dann die Gelegenheit, die „Ewige Stadt“ aus eigener Anschauung kennen zu lernen. Das Unterrichtsangebot richtet sich ausdrücklich auch an Muttersprachler!

Spanisch

Weltweit sprechen über 500 Millionen Menschen in 21 Ländern Spanisch, nicht nur auf der iberischen Halbinsel und in Lateinamerika. Die Beherrschung dieser Sprache öffnet also ganze Weltgegenden, nicht nur in touristischer Hinsicht, sondern vielleicht auch bezüglich der späteren Berufswahl. Das moderne Lehrwerk Puente al Español eignet sich für einen abwechslungsreichen Unterricht rund um die Basiskompetenzen Sprechfertigkeit, Hörverstehen, Textverstehen, Textproduktion und Grammatik. Ein besonderes Highlight des Spanischunterrichts ist sicherlich auch der Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Madrid in der 10. Klasse.

WU Informatik

Im WU Informatik schauen wir nicht nur auf die Anwendungen am Rechner sondern auch auf das, was hinter den Programmen und Apps steht.

Zu Beginn des WU geht es um das intensivere Kennenlernen des office365 Paketes, mit dem an unserer Schule gearbeitet wird (Excel, Word, PowerPoint). Dabei werden Vorkenntnisse berücksichtigt und je nach Interesse und Kompetenzen Schwerpunkte gesetzt. Danach können erste eigene Programmiererfahrungen mit „Scratch“ gesammelt werden, einer blockbasierten Programmiersprache, die relativ unaufwändig in alle wichtigen Programmstrukturen einführt. Je nach Interesse könnt ihr auch eigene Schwerpunkte setzen, so haben wir z.B. schon Bildbearbeitung mit dem Programm Gimp gemacht. Fester Bestandteil ist außerdem die jährliche Teilnahme am Informatikbiber, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt.

Im zweiten Jahr des WU wird mit der Programmiersprache „Python“ gearbeitet, um die Kenntnisse aus dem ersten WU-Jahr zu vertiefen. Das Drehen eigener Lernvideos, das Kennenlernen von HTML, das Trainieren einer künstlichen Intelligenz oder das Programmieren von Lego-Robotern sind weitere mögliche Bestandteile des WU Informatik.

WU MINT

Du interessierst dich für die MINT-Fächer (insbes. Biologie, Chemie, Physik) und hast Spaß am Experimentieren und Forschen?! Im WU MINT hast du die Möglichkeit dazu, gemeinsam mit anderen Schüler*innen in kleinen Forscherteams an spannenden MINT-Themen zu arbeiten, für die im regulären Unterricht kaum Zeit bleibt. Meist handelt es sich dabei um größere (fächerübergreifende) Projekte, die ihr über mehrere Wochen bearbeiten werdet und die dann teilweise auch bei MINT-Wettbewerben eingereicht werden. Mögliche Projekte wären z. B. „Unser Sonnensystem – alternativer Lebensraum für Menschen und Tiere?“, „Pflanzengießroboter selbst gebaut“, „Kunststoff – nützlich im Alltag, schädlich für die Umwelt“.

WU Kunst

Ein außergewöhnliches Architekturmodell bauen, eine Schablone für Graffiti schneiden, Porträts fotografieren, mit Linolschnitt experimentieren – wenn du gerne neue gestalterische Techniken kennenlernen oder ein aufwändigeres Projekt realisieren möchtest, für das im normalen Kunstunterricht kein Raum ist, bist du hier bestimmt richtig! Dieser Kurs ist geeignet für alle, die Freude am Gestalten haben und sich künstlerisch ausdrücken möchten. Der Schwerpunkt liegt auf der praktischen Arbeit Ergänzt wird das Angebot durch die Auseinandersetzung mit Werken namhafter Künstler und einen aktuellen Ausstellungsbesuch.

WU Rhetorik

Wir alle können sprechen – aber können wir es so gut, wie wir wollen? Gibt es Möglichkeiten, sich im Ausdruck zu verbessern, selbstbewusst Streitfragen zu debattieren und ohne großes Lampenfieber vor einer Gruppe ein Referat zu halten? Diese Möglichkeiten gibt es und wir bringen sie euch bei. Ihr lernt etwas über antike und moderne Rhetorik, über Präsentationstechniken, übt Gruppendebatten und Vorträge, spielt mit der Sprache und erweitert euer Ausdrucksvermögen. Auch die Besonderheiten von Sprache in den Medien wird Thema sein. Wer möchte, kann dann an unserem Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ teilnehmen, Schulveranstaltungen moderieren oder einen Radiobeitrag für das Schulradio gestalten!

WU Theater

Lust auf Theater?

Vielfältige Körperübungen, Improvisationsaufgaben und kreative Spiele sind Übungsformen, die dich fit für eine Bühnenperformance machen und Blockaden abbauen. Die Verzahnung von Theatertheorien, Inszenierungskonzepten und Regiearbeit mit der praktischen Arbeit steht im Mittelpunkt des Unterrichts.

Alltagserlebnisse, Prosatexte oder auch ganze Theaterstücke dienen der Gruppe als Inspiration für eine Aufführung. Neben den schauspielerischen Erfahrungen setzt sich die Gruppe mit dem Medium Bühne und seinen Möglichkeiten auseinander:

·    Sollte die Hauptfigur bei ihrem Monolog auf der Bühne oder im Publikum stehen?

·    Warum kann eine Zeitlupenschlägerei viel beeindruckender sein als der Echtzeitkampf?

·    Wie wirken Farben auf der Bühne? Und was passiert, wenn Musik oder Geräusche zur Szene abgespielt werden?

WU Sport

Wichtig: Nur für Sportklassenschülerinnen und -schüler, die in den Schwerpunktsportarten Judo, Leichtathletik und Tennis im Rahmen des Vormittagstrainings bei der Lehrer-Trainerin/den Lehrer-Trainern trainieren.