Bundesfremdsprachenwettbewerb 2021 – Tolle Ergebnisse in einem ungewöhnlichen Jahr

In diesem Schuljahr waren es vor allem die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe (Jahrgang 7-9), die, bedingt durch die Covid-19-Pandemie, mehrere Monate nicht im Präsenzunterricht sein konnten.

Umso bemerkenswerter ist es, dass dennoch insgesamt 29 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 9 am Team- oder SOLO-Wettbewerb teilnahmen und dabei beachtliche Ergebnisse in Englisch oder Französisch erzielten.

Im SOLO Wettbewerb gab es vier Teilnehmer/innen: Eine Urkunde erhielten Sama Elriati (9s) in Französisch und Anton Lorenz (8c) in Englisch. Ein Anerkennungspreis ging an Sophie-Anita Prisacari (8c) in Englisch und Ilva Sander (9e) erhielt den 3. Preis in Französisch.

Im Gruppenwettbewerb, der ab Klasse 6 möglich ist, haben gleich mehrere Gruppen der Klasse 6e von Frau Haverkamp gezeigt, dass sie bereits ein gutes Niveau in der jeweiligen Fremdsprache erreicht haben.

Teilnehmerurkunden und Buchpreise gab es für Französisch Team 1 für den Beitrag „Notre Dame de Paris“ sowie Französisch Team 2 mit dem Beitrag „Allemagne vs. France – Les repas en Allemagne et en France.“ Dem Team Englisch der 6e wurde für ihre Arbeit „Who stole the cookies“ der 3. Preis zuerkannt.

Weitere Platzierungen gab es in den Stufen 8 und 9. Die sieben Schülerinnen der 8c Anna Hesse, Annika Kiesel, Paulina Lauer, Penelope Niedermeier, Leonie Oehler, Janna Pauly und Sophie-Anita Prisacari erreichten mit dem Titel „Une Aventure en Egypte“ einen 3. Preis in Französisch.

Teresa Bouffier, Helena Kampen, Marlene Rohde und Kim Stiehl aus der Klasse 8d gelang mit ihrem Beitrag „our shadow“ der 2. Preis und „Die Beschreiterinnen des Universums“, so der selbst gewählte Name der Gruppe bestehende aus Linda Langner, Melina Wörsdörfer und Nina Erhardt, alle aus der Klasse 9s, errangen den 1. Preis für ihre Arbeit mit dem Titel „La première arrivée sur Mars“. Der kreativ und intelligent inszenierte Beitrag verwendete Playmobilfiguren und selbst gebastelte Requisiten für die erste Landung auf dem Mars!

Die Urkunden und Sachpreise wurden im Rahmen einer kleinen Ehrung im CDI übergeben. Die Preisträger der Gruppenwettbewerbe erhalten darüber hinaus auch Geldpreise. So können sich die Gewinnerinnen der 9s zum Beispiel über 250 Euro freuen, die sie für französische Bücher, CDs oder ähnliches verwenden können. Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich.

Anmeldeschluss für die nächste Runde des Fremdsprachenwettbewerbs ist übrigens der 6. Oktober 2021. Nähere Informationen zur Teilnahme finden sich unter: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de